Ihre Möglichkeiten in Schlüsselfeld

Nehmen Sie Ihre Karriere in die eigene Hand. Die Möglichkeiten, als Hausärztin*Hausarzt in Schlüsselfeld zu starten, sind vielfältig. Wie sehen ihre Wüsche für Ihren zukünftigen Arbeitsalltag aus? Was ist der nächste sinnvolle Karriereschritt für Sie? Ob eigene Praxis oder angestellte*r Ärztin*Arzt, in Schlüsselfeld können Sie Ihre Vorstellungen passgenau umsetzen. Wählen Sie Ihren Weg. Wir unterstützen Sie gerne dabei.

Eine eigene Praxis gründen

Eigenständig entscheiden und arbeiten – wie wäre das? Als selbstständige*r Ärztin*Arzt sind Sie Mediziner*in und Unternehmer*in zugleich. In Ihrer eigenen Praxis können Sie Arbeitsabläufe selbst gestalten, über Behandlungswege unabhängig entscheiden und ein eigenes Team leiten. In Schlüsselfeld entstehen derzeit Praxisräume für Ihre neue Praxisgründung. In unmittelbarer Nähe zu einer Senioren- einrichtung sind Sie hier von vornherein in optimale Struk- turen eingebettet. Und das beste: Sie können sich mit Ihrer Kompetenz in die Planung einbringen und Ihre zukünftige Praxis nach Ihren Vorstellungen mitgestalten.

Als selbstständige*r Ärztin*Arzt sind Sie Mediziner*in und Unternehmer*in zugleich.Foto: stokkete/stock.adobe.com
Eine bestehende Praxis zu übernehmen, hat viele Vorteile.Foto: stasique/stock.adobe.com

Eine bestehende Praxis übernehmen

Eine eigene Praxis, in der Sie über Arbeitsprozesse wie medizinische Fragen selbst entscheiden – und doch müssen Sie nicht von Null starten: In Schlüsselfeld gibt es die Möglichkeit, eine Hausarztpraxis zu übernehmen, die seit Jahren im Ort verwurzelt ist. Das bedeutet nicht automatisch, dass Sie sich ins gemachte Nest setzen und die Behandlungs- philosophie Ihres Vorgängers fortsetzen müssen. Nutzen Sie die gefestigte Infrastruktur der Niederlassung und entwickeln Sie die Praxis mit Ihrer Fachkompetenz weiter. Ein langjährig bestehender Patientenstamm freut sich bereits auf Sie!

Eine Gemeinschaftspraxis gründen

Gemeinsam wirtschaften und medizinisch eigenverantwort- lich entscheiden, die Impulse einer Teamarbeit nutzen und die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen: Eine seit Generationen in Schlüsselfeld bestehende Hausarzt- praxis bietet Ihnen die Möglichkeit einer Zusammenarbeit in Form einer Gemeinschaftspraxis – mit Ihrem eigenem KV-Sitz. Sie teilen sich Räumlichkeiten und Ausstattung und nutzen die Vorteile einer gemeinsamen Abrechnung sowie eines gemeinsamen, bereits bestehenden Patientenstamms. Das bietet mehr Sicherheit, eine große Flexibilität für Ihre Arbeitszeiten und einfache Vertretungsregelungen.

In einer Gemeinschaftspraxis verteilen Sie die Verantwortung auf mehrere Schultern und können auf einen bereits bestehenden Patientenstamm zurückgreifen.Foto: kzenon/stock.adobe.com
Als angestellte*r Ärztin*Arzt können Erfahrungen sammeln – ohne eigenes finanzielles Risiko.Foto: fizkes/stock.adobe.com

Als angestellte*r Ärztin*Arzt starten

Sicheres Gehalt und keine Investitionen – als angestellte*r Ärztin*Arzt haben Sie kein finanzielles Risiko –  ein Pluspunkt gerade beim Einstieg ins Berufsleben. Eine erfolgreiche Schlüsselfelder Hausarztpraxis freut sich auf Ihre fachkompetente Unterstützung. Hier können Sie von den Erfahrungen Ihrer Kolleg*innen zu profitieren, ohne sich mit einem eigenen KV-Sitz niederzulassen. Auch nach einer Familienpause ist eine Anstellung die Chance, den Wiedereinstieg nach Ihren Wünschen zu gestalten und Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Denn hier ist eine Anstellung in Vollzeit oder Teilzeit möglich.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.